Donnerstag, 28. Februar 2008
Suizid mit Universalklebeband


Duct Tape... gibt es eigentlich etwas, wofür man es nicht benutzen kann? Ein Buchhalter in Brooklyn hat dafür gerade die Killer-Applikation (sorry) gefunden. (über Fark.com)

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 14. Februar 2008
Schwerenöter

Kaum dreht man Paul mal den Rücken zu, schon hat er sich so eine süsse Brünette mit grünen Augen unter den Nagel gerissen. Die Verhandlungen mit dem netten Elternpaar der Kleinen blieben vorerst ohne konkrete Ergebnisse, die angebotene Mitgift erfüllte nicht meine Erwartungen und muss noch nachverhandelt werden.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 13. Dezember 2007
Dress Code für Programmierer
Jungs und Mädels, hier gibt es die Ultimativen Fashion Statements(tm) für uns Code-Äffchen.

Zusammenfassung: Haare, Brillen, Haare, Flanell-Shirts!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 3. Dezember 2007
Planlos in Paris


Wenn Sie Lust auf einen Besuch in Frankreichs Hauptstadt haben, führen Sie eher (a) sorgfältige Recherchen zu Hotels, Restaurants und wichtigen Sehenswürdigkeiten durch, oder (b) legen Ihren Urlaub in die schönste Zeit des Jahres und nehmen sich richtig Zeit, die Metropole an der Seine zu erkunden oder (c) fahren spontan an einem Wochenende Ende November mit dem eigenen Auto, vergessen vorher das Passwort vom eigenen Email-Account mit der Reservierungsbestätigung und dem Namen des Hotels und rennen dann weitgehend ziellos durch Paris?

Alternative (c) hört sich zunächst nicht besonders attraktiv an, allerdings ist das Glück am Ende dann meistens doch bei den Unorganisierten. Vive le chaos!

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 27. November 2007
Gute alte Zeit
Süsse Erinnerungen... in den frühen 70ern konnte ich noch selbst Erfahrungen in der professionellen Anwendung körperlicher Züchtigung machen - auf der empfangenden Seite versteht sich. Die Nonnen (!) in meinem katholischen Kindergarten (!!!) und später meine Klassenlehrerin waren durchaus bereit, mit Hand und Stock hinzulangen, wenn sie es für notwendig hielten. Also beinahe ständig, aber da kann mich mein Gedächtnis auch täuschen.

Für die Jüngeren: dieser schöne Artikel dokumentiert die Selbstverständlichkeit, mit der noch 1968 auf Kindern herumgeprügelt wurde.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 14. Oktober 2007
Momente der Zeitgeschichte


23. Sepember 1973, Borongali-Tal, Kongo.

Die Expeditionsteilnehmer um Prof. Werner von Bärlauch ahnen nicht, dass sie bereits die Aufmerksamkeit einiger weit weniger friedlicher Geschöpfe auf sich gezogen haben.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Freitag, 5. Oktober 2007
Mehr Geld durch Haarekämmen
Viele Informatiker leben in der eigenen Modeproblemzone. Neben der weiten Verbreitung von weissen Socken zu schwarzen Jeans, von haarigen Beinen in kurzen Hosen im Sommer und siebenfarbigen Outdoor-Jacken im Winter (über dem Anzug!), meint dies vor allem die Waschbärbäuche, Krumrücken und Flachhintern, wie man so sie eben nur von ganztägigen Jobs vor dem geliebten Rechner bekommt.
Die ganze Energie geht in die Tasten, da bleibt nicht viel Zeit für Stilberatung. Mir hat man z.B. erst mit 24 vorsichtig erklärt, dass man nur dann ironiefrei einen Schnurrbart tragen sollte, wenn man Thomas Magnum heisst und sich entspannt im Ferrari durch Hawaii bewegt.

Auch im edlen Dreiteiler sieht ein mit Cola, Schokoriegeln und zuwenig Sonne hochgezüchteter Körper morgens übrigens nicht wirklich besser aus, wenn man die Nacht mit Civilisation 4 oder dem Programmieren eines Webshops zugebracht hat. Viele von uns geben daher vorzeitig auf und beschränken sich auf essentielle Farbnuancen (schwarz, grau, und grau) und dem notwendigen Minimum an Bekleidung und anderen optischen Korrekturmaßnahmen.

Der derart herablassende Blick auf Weltliches, den außer uns Programmierern höchstens noch Bettelmönche und Stadtstreicher mitbringen, hat allerdings schwerwiegende ökonomische Folgen.
Wie eine Studie belegt steigt mit erhöhtem Aufwand in die eigene Pflege das Gehalt. Offenbar existiert eine Korrelation zwischen intensivem Schuhputzen und Haarekämmen zum zu versteuernden Einkommen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 29. September 2007
Neues von der Bahn


Als Bahnanfänger überrascht einen sowas noch : man hat eine Platzreservierung für Wagen 32, Platz 74. Für 3.50 Euro am Vortag gekauft. Laut Wagonanzeiger ist Wagen 32 an Position A. Dort steht man, außerhalb der Überdachung, und lässt sich vollregnen, bis der Zug kommt.

UND DANN HAT DER VERDAMMTE ZUG GAR KEINEN WAGEN 32. UND HÄLT AN PLÄTZEN D BIS F!

Ich hasse Bahnfahren.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 15. September 2007
Reisen mit der Bahn


Donnerstag ab nach Hamburg. Freitag: Termin von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr in Kiel. Dann wieder ICE von Hamburg nach Mannheim - mit vier Kontrollen der Fahrkarte. Ab Mannheim im originalgetreuen 80er-Jahre IC vor der defekten Toilette bis Saarbrücken stehen (1.6 Stunden). Ich hatte zwar eine Platzreservierung, sowas nutzt nur nix, wenn der Zug so voll ist, dass man nicht zu seinem Platz kommt.

Das Leuchten über meinem Kopf ist übrigens nicht mein Reise-Heiligenschein, sondern die von mir abgegebene Strahlungshitze. Außer der jungen Frau neben mir (Mary, 20, halb-schottische Waliserin, Akzent erstaunlicherweise wie Heidi in den alten Heimatfilmen) waren da nämlich noch zwei weitere Fahrgäste im viel zu engen Vorraum. Gemeinsam brachten wir die Temperatur auf gefühlte 38 Grad bei 98% Luftfeuchtigkeit. Sauerstoff gab's dafür ab Kaiserslautern keinen mehr. Für 250 Euro hin und zurück muss ein bischen Grenzerfahrung schon drin sein.

Die Bahn - wir bringen Menschen zusammen.

... link (2 Kommentare)   ... comment


Donnerstag, 30. August 2007
Hamsterjagd mit Universalklebeband
Nein, nicht die alte Geschichte mit dem Hamster und dem Isolierband (Duct Tape). Obwohl, eigentlich schon: Diese Seite beschreibt ganz neue Anwendungen fürs universelle Isolier- und Panzerklebeband. Unter anderem, dass man entlaufene Hamster damit prima einfangen kann.

... link (0 Kommentare)   ... comment